Ablauf der Behandlung

Der erste Termin

Beim ersten Termin in unserer Praxis steht eine ausführliche Beratung und Information im Mittelpunkt. Sie schildern zunächst Ihre Probleme, Wünsche und Erwartungen. Daraufhin erfolgt eine sorgfältige Untersuchung. Insbesondere für unsere jungen Patienten ist das erste Kennenlernen wichtig und bildet die Basis für den gesamten Behandlungsablauf.

Sollte eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich sein, werden diagnostische Unterlagen wie z.B. Gebissmodelle angefertigt. Werden Röntgenaufnahmen benötigt, so verwenden wir ausschließlich ein strahlungsarmes und umweltfreundliches Digitales-Röntgen.

Eine Überweisung durch Ihren Zahnarzt ist nicht erforderlich.

behandlungsablauf-01

behandlungsablauf-02-neu

Planung der Behandlung

Auf der Basis der diagnostischen Unterlagen entwickelt unser Fachzahnärzteteam Ihren individuellen Behandlungsplan.

Nach dieser umfangreichen Analyse erklären wir Ihnen die Behandlungsschritte und beantworten gerne alle Ihre Fragen.

Regelmäßige Kontrollen für eine erfolgreiche und schnelle Therapie

Während der Behandlung sind regelmäßige Kontrolltermine erforderlich. Je nach Behandlung und Therapiefortschritt finden diese in unterschiedlichen Zeitabständen statt. Hier wird geprüft, ob die Behandlung wie geplant voranschreitet und die verwendeten Zahnspangen werden neu eingestellt.

behandlungsablauf-03

behandlungsablauf-04

Langzeitstabilisierung

Sie erwarten von uns gerade Zähne und ein einwandfrei funktionierendes Gebiss und das ein Leben lang. Die Zähne neigen jedoch zeitlebens dazu, sich zu verschieben. Hier kommt der Langzeitstabilisierung als letzte Phase Ihrer Behandlung besondere Bedeutung zu.

Zur Langzeitstabilisierung des Behandlungsergebnisses werden sogenannte 6-Punkt-Retainer verwendet. Diese werden an den Innenflächen der unteren und / oder oberen Eckzähne sowie der Schneidezähne befestigt. Sie sind von außen unsichtbar und dienen der komfortablen Langzeitstabilisierung der ästhetisch so wichtigen Schneidezahnstellung.