Harmonie und Gleichgewicht des ganzen Körpers

Die ganzheitliche Kieferorthopädie beschäftigt sich nicht nur mit den Zähnen, ihrer Stellung und der Lage der Kiefer zueinander, sondern betrachtet den Körper als Einheit. Um diese harmonische Einheit zu erreichen, ist die Früherkennungsuntersuchung durch einen Kieferorthopäden von großer Bedeutung. Diese Erstuntersuchung sollte zur Zeit der Vorschule erfolgen. Nur so ist gewährleistet, dass der ideale, individuell unterschiedliche Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn nicht verpasst wird. In diesem jungen Alter lassen sich nicht nur durch sanfte wachstumsfördernde und wachstumslenkende Maßnahmen die Kiefer und Zähne besonders leicht in eine ideale Position zueinander, sondern auch in Harmonie zum Rest des Körpers bringen. Durch das große Wachstumspotential zu dieser Zeit, kann das Ziehen bleibender Zähne im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung oft vermieden werden.

Adult_family_879-quer

© 3M. All rights reserved.

In einigen Fällen ist es nötig, die kieferorthopädische Behandlung durch eine ganzheitliche medizinische Behandlung zu begleiten. Hier unterstützen uns z.B. Logopäden, Hals-, Nasen-, Ohrenärzte, Manualtherapeuten und Osteopathen.


Weitere Informationen

Logopäden beseitigen u.a. durch eine myofunktionelle Therapie fehlerhafte Funktionen und Angewohnheiten im Mund-Gesichtsbereich, wie z.B. Mundatmung, falsches Schluckmuster, Sprechfehler und erreichen so ein harmonisches Gleichgewicht. Osteopathen und Manualtherapeuten lösen Blockaden und sorgen für eine freie Beweglichkeit der Gelenke.

Teens_Sc_Lesen_218_rundWährend der Wachstumsphase Ihres Kindes verwenden wir sehr häufig einen sog. Bionator. Es handelt sich hierbei um ein herausnehmbares, funktionskieferorthopädisches Gerät, dass gleichzeitig auf Ober- und Unterkiefer wirkt. Er formt beim Sprechen und Schlucken die Kiefer- und Zahnstellung mit vom Patienten erzeugten, schonenden Kräften um.

Adult_yoga_518_rundIndem sich die Kiefer in die richtige Stellung zueinander bewegen, werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Wirbelsäule sowie die Kopf- und Kiefergelenke in ihrer Stellung und Funktion korrigiert und harmonisiert werden können. Auch die Atmung, die Körperhaltung und der Schluckakt werden positiv beeinflusst.